Jugendfeuerwehr Geisenheim rettet Igel.

(R. Hermani, JFW)

Während des Grillfestes entdeckte einige Mitglieder der  Jugendfeuerwehr, dass ein Igel in die Bodenhülse eines Flaggenmastes abgestürzt ist. Das Tier befand sich in ca. 50 cm Tiefe und konnte sich wegen der glatten Seitenwände nicht mehr selbst befreien.

Mit Hilfe eines Elternteiles konnte der Igel aus seiner misslichen Lage befreit werden, danach wurde er hinter dem Feuerwehrhaus im Gestrüpp ausgesetzt. In einem unbeobachteten Moment hat er sich weiter ins Gebüsch zurückgezogen.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar